Kapitalflucht aus Russland – Fortsetzung

Seit meinem Beitrag über die Kapitalflucht aus Russland sind inzwischen 4 Monate vergangen, in denen ziemlich viel passiert ist. Die Krim-Annexion ist mittlerweile eine feste Tatsache, in der Ostukraine tobt ein Bürgerkrieg und Russland befindet sich inzwischen in einem Wirtschaftskrieg mit der westlichen Welt. Anlass genug, mal zu schauen wie sich die Zahlen zur russischen Kapitalbilanz weiterentwickelt haben.

Auf der Seite der russischen Zentralbank sind mittlerweile die Daten zum zweiten Quartal 2014 zu finden, das allerdings zu Ende gegangen war, bevor der Sanktionenaustausch begann. Die Werte sind auf der folgenden Grafik zu sehen, zusammen mit aktualisierten Daten aus dem ersten Quartal sowie aus 2013.

Kapitalflucht_Russland2

Die Kapitalausfuhr des privaten Sektors hat sich im zweiten Quartal im Vergleich zum ersten Quartal fast halbiert, der Abbau der Devisenreserven sogar mehr als halbiert. Solche Schwankungen scheinen allerdings nichts ungewöhnliches zu sein, aus irgendeinem Grund (wahrscheinlich hat es mit Jahresbilanzen zu tun) fiel in Russland auch in vergangenen Jahren meistens fast die Hälfte der Gesamtkapitalausfuhr eines Jahres auf das erste Quartal. Auffällig ist ferner, dass entgegen der allgemeinen Tendenz der Kapitalexport des russischen Staates (ohne Zentralbank) um 60% gestiegen ist. Das bedeutet, dass der russische Staat weiterhin keine neue Auslandsschulden aufnehmen kann. Die Kompensierung der Differenz zwischen dem privaten Kapitalexport und der Leistungsbilanz passiert weiterhin durch den Abbau der Devisenreserven.

Interessant wird nun zu sehen, wie sich die jüngsten Entwicklungen auf der Sanktionsfront im weiteren Verlauf des Jahres auswirken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s